© 2019 Verwegener & Trefflich

"Train the Trainer" - Dulani Business Center

… hieß es in unseren verwegenen Hallen und wir öffneten unsere Tore für eine Unternehmensberatung aus Saudi Arabien.

 

 

Es ist kein Geheimnis, dass der einstige Wachstumsstar durch die sinkenden Ölpreise an Glanz verloren hat. Sparen ist angesagt und die Bevölkerung muss sich umstellen. Wenn bisher 90% der Haushaltseinnahmen aus dem Ölsektor stammen, dann ist es an der Zeit, die Wirtschaft zu diversifizieren. Deutschlands Wirtschaft ist stark durch seinen Mittelstand und dort insbesondere durch die sogenannten
„Hidden Champions“ – Weltmarkführer in spezifischen Nischen.

Diese sucht man in Saudi Arabien noch weitgehend vergebens. Das Dulani Business Center hat die Aufgabe, diese Leere zu füllen und wollte von Verwegener & Trefflich erfahren, wie KMUs in der Pionierphase funktionieren.
 
Als erstes „Train the Trainer“ Meeting stand „Methods to create commitment to action“ auf dem Plan und brachte bereits staunende Gesichter hervor. Mittels der Value Proposition Canvas waren spezifische Kundenbedürfnisse in passende Produkte zu übersetzen. Von der Definition der customer jobs ging es direkt in die Betrachtung möglicher pains: „Was können direkte Schmerzpunkte der Kunden sein? Sind es die zu hohen Kosten, eine zu große Lernkurve, die für Frustration sorgt oder sind es Sorgen um Datenschutz?“ Nach der Aufschlüsselung möglicher pains ging es in die Analyse der gains. Klingt nach Bodybuilding, trifft es jedoch nicht ganz. 

 

Es geht darum herauszufinden, was den Kunden glücklich macht. Also, was würde der Kunde erwarten? Welche Dinge hätte er gerne? Und was setzt er möglicherweise als Grundannahme voraus?

Wie so oft im Leben, sind auch in der Value Proposition Canvas Prioritäten zu setzen: wo liegen die großen Probleme und welche Probleme können zunächst hintenangestellt werden? Sowohl die pains als auch die gains sind nicht durch das reine Fantasieren und im stillen Kämmerlein herauszufinden. Das Motto lautete: Look from customers’ perspective and create value! Was bedeutet das? Mach’ dir die Hände schmutzig! Verlass’ deinen Schreibtisch! Kreiere einfache Modelle! Lade deine Kunden ein und lass’ dir schmerzhaftes aber wirkungsvolles Feedback geben.

 

 

Soweit die Theorie. In der direkten Praxis hieß es dann: Empathize with (potential) DULANI clients!
Ein „Train the Trainer“ bei dem wir uns alle sowohl auf der Trainer- als auch auf der Spielerseite befanden.

 

Share on Facebook
Please reload

Schlagwörter
  • Black Instagram Icon