© 2020 Verwegener & Trefflich

Zwischen Tradition & Rocket Science

Kasachstans Metropole Astana ist innerhalb weniger Jahre von 150.000 auf ca. 800.000 Einwohner gewachsen. Ein famoser Spielplatz für alle, die etwas Neues ausprobieren wollen. Zum Beispiel Architektur: Ein Aufeinanderprallen von eigensinnigen Bauwerken, das an Las Vegas und London erinnert – nur quasi ohne gewachsene Basis. Norman Foster baute hier das größte Zelt der Welt – die Form: eine Erinnerung an die nomadische Kultur; der Inhalt: eine Luxus-Shoppingmall für Gucci, Prada und Co..

 

 

 

Das Land lebt von riesigen Bodenschätzen: Öl, Gas, Uran und vieles mehr. Der Präsident auf Lebenszeit, Nazarbayev, hat allerdings verstanden, dass die Abhängigkeit von Bodenschätzen gefährlich ist. Und so investiert der Staat gewaltige Summen in die Zukunft. Auf freier Steppe am Rand der Stadt entsteht derzeit neben der Elite-Uni (Nazarbayev Universität) auf der einen Seite das Gelände für die Expo 2017 und auf der anderen Seite ein riesiger Innovations-Park. Hier sollen künftig Spitzenforscher in den Clustern IT, Biotech, Health und Engineering interdisziplinär zusammenarbeiten, innovative Firmen gegründet oder angesiedelt werden.

 

Wir arbeiten zusammen mit Conoscope aus Leipzig und dem Commercialization Office des NURIS Instituts daran, wissenschaftliche Ergebnisse wirtschaftlich zu verwerten. Zum Auftakt der Kooperation veranstalteten wir einen 4-tägigen Design-Sprint, um zu zeigen, wie aus Roh-Ideen Geschäftskonzepte werden. Wie immer legten wir Wert auf Kundenfokus, schnelle Tests und Prototyping.
Langfristig muss es darum gehen, kulturell angepasste Train-the-Trainer-Programme zu entwickeln, um den „Idea-Park“ im Zentrum des Innovations-Parks wirklich mit Moderatoren, Facilitators und mit Leben zu füllen

 

Denn so kreativ und offen die Teilnehmer unseres Design-Sprints auch waren, so deutlich ist doch auch, dass es noch kaum Unternehmer-Kultur gibt. Bislang ist die Wirtschaft noch sehr von Zentralismus, Hierarchie und Handel geprägt.
Kundenbedürfnisse und gesellschaftliche Entwicklungen ernst- und wahrzunehmen, Lösungen zu entwerfen, zu testen und mit Ausdauer und Leidenschaft zu bearbeiten, scheint noch nicht gut zusammen zu passen mit der mit Händen greifbaren Erwartung, schnell das große Geld zu machen.
Die Grundlagen sind gelegt, die Infrastruktur (wird) phantastisch, jetzt sollten wir nur Russisch lernen und dann helfen, das Ding mit Leben und Innovation zu füllen.

 

Wir freuen uns sehr auf die weitere Zusammenarbeit und danken Guzel und ihrem Team für die überwältigende Gastfreundschaft und  die vielen anregenden Gespräche!

 

Share on Facebook
Please reload

Schlagwörter
  • Black Instagram Icon